Pfadfinderschaft St. Georg

 

Stammesvorstände (StaVos):

Jacqueline Piller

Felix Maichle

Gregor Stopper

Geschichte:

 

April 1995
Entschluss einiger Gruppenleiterinnen und -leiter zum Beitritt bei der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG);
vorausgegangen war großes Interesse an gemeinsamer Freizeitgestaltung vieler Jugendlicher in Salmendingen.
19. August 1995
1. Sommerlager in Wolfegg im Allgäu mit 40 Jugendlichen
01. Oktober 1995
Endlich sind wir eine offizielle Siedlung mit insgesamt 45 Jugendlichen und Leitern. Die Vorstände in der 2-jährigen Siedlungszeit sind Birgit Maichle und Frank Stopper.  Betreut werden wir im Bezirk Hohenzollern durch Petra Scholz und Jürgen Wendling.
Ziel: in 2 Jahren ein eigener Stamm werden.
05. Oktober 1997

STAMMESGRÜNDUNG

Gottesdienst mit anschließendem Fest (mit Banner und Pfadibauten) rund um die Kornbühlhalle mit bereits 60 Mitgliedern.

1997
Gruppenraum unterhalb des Pfarrsaals wird zu klein. Wir erhalten von der Pfarrgemeinde die Räumlichkeiten im Kindergartengebäude.
27. März 1998
Erste Stammesvollversammlung:
Die ersten Stammesvorstände werden gewählt: Birgit Maichle, Elisabeth Straubinger und Simone Allgöwer

(70 Mitglieder)

19. März 1999
Stammesvollversammlung:
Führungswechsel im Vorständeteam, neue Stavos sind: Irene Maichle und Simone Allgöwer

(68 Mitglieder)

Herbst 1999
1. Iron Scout in Salmendingen rund um den Dreifürstenstein
24. März 2000
Stammesvollversammlung:
Führungswechsel, die neuen Stavos sind: Mirjam Fischer und Elke Dietrich. (100 Mitglieder)
09. März 2001
Stammesvollversammlung:
Die neuen Stavos sind: Elke Dietrich, Tobias Ott und Andreas Baur

(105 Mitglieder)

08. März 2002
Stammesvollversammlung:
Die Stavos werden in ihrem Amt bestätigt.

(97 Mitglieder)

14. Juli 2002
5-jähriges Jubiläum
Thema: Die Kunst der kleinen Schritte
–Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft-
22. März 2003
Stammesvollversammlung: Führung wird bestätigt.
17./18. Mai 2003
Feier zum 40-jährigen Bestehen des Bezirks Hohenzollern.
19. März 2004
Stammesvollversammlung: Stavos werden wiedergewählt.
 

Ein kurzer Überblick über die Geschichte der Pfadfinder:

Aktueller Mitgliederstand (März 2004): 96
Mitglieder mit 8 Wölflingen, 16 Jungpfadfinder,12 Pfadfinder, 26 Rover
und 15 aktive Leiter, 9 freie Mitarbeiter, 10 passive Mitglieder

 

 

Durchführung der Sommerlager:

1995Wolfegg (Allgäu)
1996Fußach am Bodensee, Motto: „Indianer und ihr Leben“
1997Stufenlager: Jupfis: Hütte in der Nähe von Sigmaringen
Pfadis: Zeltlager in Zwiefalten beim Waldfreibad
1998Epfendorf bei Rottweil
1999Illmensee
2000Stufenlager: Jupfis: Hagnau am Bodensee
Rover: Ungarn
2001Ertinger See
2002Stufenlager: Wölflinge: Zeltlager in Talheim
Pfadis: Zeltlager in Zwielfalten
2003Nöggenschwiel im Schwarzwald, Motto: „Afrika“
2004Stufenlager
2005Stammeslager, Zellhof bei Salzburg

Teilnahme an folgenden Pfingstlagern vom Bezirk, die alle 2 Jahre stattfinden:

1996 Hechingen/ Boll (7. Platz)

1998 Pfullendorf (5. Platz)

2000 Sigmaringen (3. Platz)

2002 Melchingen (1. Platz)

2004 Fischingen

2006 Haigerloch

 

Weitere Aktivitäten:

  • jede Woche Gruppenstunden
  • jedes Jahr nehmen wir am Umweltaktionstag der Stadt Burladingen teil
  • Vorbereitung und Durchführung von Jugendgottesdiensten
  • alle 3 Jahre Vorbereitung und Durchführung der Osterfrühe
  • Tag für den ganzen Stamm (z.B. Stammesschlittschuhfahren, Action-Tag,...)
  • im November: Organisation und Durchführung seit 3 Jahren von „Drink-around-the-world“
  • Oktober 2001: Teilnahme am 72- Stunden- Projekt (Renovierung der Gruppenräume)
  • Stammesweihnachtsfeiern